Inhalt

Dorf- und Bildungszentrum (DBZW)

Der Gemeinderat Wollerau hat im Dezember 2019 auf der Basis des kantonalen Gesamtentscheides des Amtes für Raumentwicklung die Baubewilligung für das Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW) erteilt. Gegen die Baubewilligung wurde Beschwerde erhoben. Der Regierungsrat hat im Januar 2021 die Beschwerde vollumfänglich abgewiesen. Der Entscheid des Regierungsrates wurde jedoch ans Verwaltungsgericht weitergezogen. Der Entscheid des Verwaltungsgerichts steht aus.

Von Seiten der FDP Wollerau wurde Anfang April 2021 die Forderung an den Gemeinderat gerichtet, den regierungsrätlichen Entscheid zu publizieren. Eine Publikation kann der Gemeinderat nicht vornehmen, da der Entscheid hierzu beim Regierungsrat liegt. Der Gemeinderat will dies auch nicht, weil die Erteilung der Baubewilligung weiterhin bestritten ist und wir uns in einem laufenden Verfahren befinden. Nach Rücksprache mit dem Öffentlichkeits- und Datenschutzbeauftragten der Kantone Schwyz, Obwalden und Nidwalden hat er sich aber entschieden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte zu publizieren. Die Zusammenfassung ist hier zu finden.


Hier finden Sie Antworten auf immer wieder gestellte Fragen rund um das Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW) und zu den Vorschlägen des Initiativkomitees.

Überblick
Das Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW) ist eine Ergänzung zu den beiden Schulhäusern Dorfmatt und Runggelmatt, die in den Jahren 1895 resp. 1957 eröffnet wurden.

Das DBZW bietet der Primarschule Wollerau, der Gemeinde, den Vereinen und der breiten Öffentlichkeit eine moderne, multifunktional nutzbare und praktische Infrastruktur, die sowohl für den Schulbetrieb als auch für unterschiedlichste Aktivitäten und Veranstaltungen diverser Anspruchsgruppen zur Verfügung steht.

Das Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW) umfasst:

  • fünf zusätzliche Klassenzimmer und drei Gruppenräume;

  • eine Aula mit 228 Sitzplätzen und einem Fassungsvermögen von 400 Personen;

  • eine fixe Bühne mit mobilen Bühnenteilen;

  • einen Multifunktionsraum für unterschiedliche Veranstaltungen;

  • Küchen für Hort und weitere Nutzer (Vereine);

  • eine Mediathek, die Bücher und moderne Medien vereint
    (fasst Gemeinde- und Schulbibliothek zusammen);

  • Räumlichkeiten für Hort und Krippe;

  • einen Spielplatz;

  • ein Lernschwimmbecken;

  • ein Schulleiterbüro und ein Besprechungszimmer.

Der Verpflichtungskredit von CHF 30,7 Mio. inkl. MwSt. umfasst die Baukosten von CHF 26,7 Mio. und eine Reserve von CHF 4 Mio.​

Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW)
Legende: Das DBZW fügt sich nahtlos in die bestehende Schulanlage ein.

Wozu braucht es das Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW)?
Das DBZW ist ein wichtiger Baustein für die langfristige Entwicklung der Gemeinde Wollerau als attraktiver Wohn-, Bildungs- und Arbeitsort. Es ist eine Investition in eine bedürfnisgerechte und zeitgemässe Infrastruktur für die nächsten 30 bis 40 Jahre.

Der Schulraum der Primarschule ist begrenzt, und seit dem Schuljahr 2013/14 sind keine Reserven mehr vorhanden. Zusätzliche Klassenzimmer und Gruppenräume werden benötigt, da der Unterricht heute aus pädagogisch-didaktischen Gründen und aufgrund kantonaler Vorgaben (z.B. dem Lehrplan 21) anders zu gestalten ist. Dazu gehört das Arbeiten in Gruppen, selbstorganisiertes Lernen, Computerarbeitsplätze, diverse Förderangebote usw.

Grundidee des DBZW ist es, für Schule, Musikschule, Krippe, Hort aber auch für Dritte, denen wesentliche Teil des Baus ebenfalls zur vielfältigen Nutzung offenstehen, im Zentrum von Wollerau zeitgemässe und nachhaltige Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Mit der Zusammenlegung der beiden von der Gemeinde getragenen Bibliotheken (Schul- und Gemeindebibliothek) zur neuen Mediathek eröffnet sich den nächsten Schülergenerationen aber auch der ganzen Wollerauer Bevölkerung ein neuer und zukunftsträchtiger Zugang zu verschiedenen Medien. Die Mediathek von morgen ist mehr als das „Buch“.

Vom DBZW profitiert auch die Musikschule, die durch den Umzug des Hort PLUS+ die freiwerdenden Räume wird nutzen können.

Das DBZW ist ein Gesamtkonzept, dessen Sinn und Zweck wesentlich über die reinen Schulräume hinausgeht. Es entsteht ein vielseitig nutzbarer und beständiger Ort im Herzen von Wollerau.

Weitere Informationen zum DBZW finden sich in der Sachvorlage.

 

Geschichte des Dorf- und Bildungszentrums Wollerau

Januar 2021 Ablehnung der Beschwerde durch den Regierungsrat, Weiterzug der Beschwerde ans Verwaltungsgericht
Januar 2020 Beschwerde gegen die Baubewilligung
Dezember 2019 Baubewilligung für das Dorf- und Bildungszentrum durch den Gemeinderat
Juni 2019 Ablehnung der Pluralinitiative "Stop beim Neubau Dorf- und Bildungszentrum" durch die Stimmbürger
30.11.2018 Einreichung Pluralinitiative "Stop beim Neubau Dorf- und Bildungszentrum"
31.10.2018 Die Bauvisiere für das DBZW werden im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens gestellt. Bis zum Ende der Einsprachefrist im November sind vier Einsprachen gegen das Projekt eingegangen.
26.01.2018 Das Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz weist die Einsprachen zum Gestaltungsplan des Bildungszentrum Wollerau (BZW) ab.
27.11.2016 Die Wollerauer Stimmbevölkerung stimmt dem "Verpflichtungskredit Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW)" mit einem Ja-Stimmenanteil von 52.55 % zu.
28.09.2016  Die ausserordentliche Gemeindeversammlung überweist das Sachgeschäft "Verpflichtungskredit Dorf- und Bildungszentrum Wollerau (DBZW)" unverändert an die Urnenabstimmung vom 27. November 2016.
18.05.2014 Die Wollerauer Stimmbevölkerung lehnt die Intiative "Schulräumlichkeiten kombiniert mit Dorfsaal" mit einem Nein-Stimmenanteil von 54,53% ab.

Dokumente

Name
19_04_29_DBZW_Fragen_und_Antworten.pdf Download 0 19_04_29_DBZW_Fragen_und_Antworten.pdf
2014_Initiative_Schulraumlichkeiten_kombiniert_mit_Dorfsaal.pdf Download 1 2014_Initiative_Schulraumlichkeiten_kombiniert_mit_Dorfsaal.pdf
2014_Medienmitteilung_Initiative_Schulraumlichkeiten_kombiniert_mit_Dorfsaal.pdf Download 2 2014_Medienmitteilung_Initiative_Schulraumlichkeiten_kombiniert_mit_Dorfsaal.pdf
2016_Medienmitteilung_Abtimmungsergebnis_Sachgeschaft_DBZW.pdf Download 3 2016_Medienmitteilung_Abtimmungsergebnis_Sachgeschaft_DBZW.pdf
2016_Sachgeschaft_Dorf-_und_Bildungszentrum_Wollerau_DBZW.pdf Download 4 2016_Sachgeschaft_Dorf-_und_Bildungszentrum_Wollerau_DBZW.pdf
2018_Medienmitteilung_-_Pluralinitiative.pdf Download 5 2018_Medienmitteilung_-_Pluralinitiative.pdf
2018_Medienmitteilung_Stellung_Bauvisiere.pdf Download 6 2018_Medienmitteilung_Stellung_Bauvisiere.pdf
2019-02_Medienmitteilung_-_Ratsbericht__21.01.2019.pdf Download 7 2019-02_Medienmitteilung_-_Ratsbericht__21.01.2019.pdf
2019-17_Medienmitteilung_-_DBZW_-Stellungnahme_des_Gemeinderates_Wollerau_zu_Kritikpunkten_und_Argumenten.pdf Download 8 2019-17_Medienmitteilung_-_DBZW_-Stellungnahme_des_Gemeinderates_Wollerau_zu_Kritikpunkten_und_Argumenten.pdf
GV_vom_3.4.2019_Sachgeschaft_Pluralinitiative_Stop_beim_Neubau_Dorf-_und_Bildungszentrum.pdf Download 9 GV_vom_3.4.2019_Sachgeschaft_Pluralinitiative_Stop_beim_Neubau_Dorf-_und_Bildungszentrum.pdf
Pluralinitiative_Stop_beim_Neubau_DBZW_-_Informationsveranstaltungen_-_Einladung.pdf Download 10 Pluralinitiative_Stop_beim_Neubau_DBZW_-_Informationsveranstaltungen_-_Einladung.pdf
2021.04_DBZW_Zusammenfassung_des_RR-Entscheids_im_Beschwerdeverfahren.pdf Download 11 2021.04_DBZW_Zusammenfassung_des_RR-Entscheids_im_Beschwerdeverfahren.pdf