Inhalt

Öffentliche Planauflage vom 29. November bis 19. Dezember 2019

29. November 2019

Innerhalb der BauzonenBau
Bauherrschaft: Vladimir Feingold, Riedgutschstrasse 23, 8832 Wollerau; Projekt: AF Architekten GmbH, Breitensteinstrasse 20, 8037 Zürich. Bauobjekt: Balkon im Dachgeschoss, Riedgutschstrasse 23, Wollerau, KTN 1385, Koordinaten 696 596/227 858.

Bauherrschaft: Vladimir Feingold, Riedgutschstrasse 23, 8832 Wollerau; Projekt: AF Architekten GmbH, Breitensteinstrasse 20, 8037 Zürich. Bauobjekt: Dachfenster im Bad Dachgeschoss, Riedgutschstrasse 23, Wollerau, KTN 1385, Koordinaten 696 597/227 855.

Bauherrschaft: Raffaello D'Andrea, Schwyzerstrasse 50, 8832 Wollerau; Projekt: Entrée Architekten & Ingenieure, Moosstrasse 49, 8134 Adliswil. Bauobjekt: Klimagerät, Schwyzerstrasse 50, Wollerau, KTN 677, Koordinaten 696 866/228 416 (bereits ausgeführt).

Bauherrschaft: Raffaello D'Andrea, Schwyzerstrasse 50, 8832 Wollerau; Projekt: Entrée Architekten & Ingenieure, Moosstrasse 49, 8134 Adliswil. Bauobjekt: Luft-Wasserwärmepumpenanlage, Schwyzerstrasse 50, Wollerau, KTN 677, Koordinaten 696 871/228 431 (bereits ausgeführt).

Bauherrschaft: Gerhard Stuker und Natalia Melcher Stuker, Schlyffistrasse 10, 8806 Bäch; Projekt: Arch. büro Mario Facchin, Seestrasse 205, 8806 Bäch. Bauobjekt: Abbruch und Neubau Einfamilienhaus, 2. Projekt, Bächerstrasse 46, Bäch, KTN 636, Koordinaten 697 380/228 422.

Baugespanne sind erstellt und die Pläne liegen bei der Gemeindeverwaltung (Abteilung Hochbau) zur Einsicht auf.

Während der Auflagefrist kann bei der betreffenden Bewilligungsbehörde der Gemeinde bzw. des Bezirkes gegen das Bauvorhaben öffentlich-rechtliche Einsprache nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 erhoben werden (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 38 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451). Zivilrechtliche Ansprüche sind nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PBG).

Die Einsprachefrist dauert bis 19. Dezember 2019