Inhalt

Neuester Krimi von Silvia Götschi - Leichenfund im Itlimoos

3. Mai 2019
Im neuesten Krimi von Silvia Götschi spielt die Region Höfe eine zentrale Rolle. Am Freitag, 24. Mai, wird Götschis Ermittlerin Valérie Lehmann im Gemeindehaus der Korporation Wollerau auf Spurensuche im «Itlimoos» gehen.

Krimis fesseln. Wenn Krimis an Schauplätzen spielen, welche uns aus eigener Erfahrung bekannt sind, reissen sie uns mit. Wir ertappen uns dabei, dass wir dem Geschehen auf den Plätzen oder in den Gebäuden und Monumenten von Paris, New York, Berlin oder Washington folgen, als wären wir Teil der Handlung. Silvia Götschi wählt für ihre Krimis nicht weltbekannte Schauplätze aus, sondern Regionen, die vielen von uns noch vertrauter sind: unsere Nachbarschaft. Bei Silvia Götschi sind wir so mittendrin, statt nur dabei.

Der fünfte Fall der Ermittlerin Valérie Lehmann von der Kantonspolizei Schwyz spielt sich schwerpunktmässig im Bezirk Höfe ab. Im Wollerauer Naherholungsgebiet «Itlimoos» wird die Leiche von Tobias Bauer, dem Besitzer einer IT-Firma aus Freienbach, gefunden. Der rasch geklärt scheinende Fall entpuppt sich als komplizierter als anfänglich gedacht. Die Story führt die Ermittlerin in die Cyberwelt – und unsere Lebenswelt in Ausserschwyz.

Eine Lesung als Erlebnis
Bei den Ermittlungen mit Valérie Lehmann vergisst man die Zeit – man will den Krimi kaum weglegen. Das Leseerlebnis wird allerdings fast noch «getoppt» durch die Lesungen mit der Autorin Silvia Götschi. Sie bringt es fertig, ihre Figuren in den szenischen Lesungen zum Leben zu erwecken. Dies ist auch beim «Itlimoos» der Fall. Das Echo auf die Buchvernissage vor wenigen Wochen war gross, das Rauschen im Blätterwald stark.

Am Freitag, 24. Mai, wird Silvia Götschi nun am Ort des Geschehens, in Wollerau, ihren Krimi vorstellen. Das Gemeindehaus der Korporation Wollerau bietet den idealen Rahmen für die szenische Lesung. Ab 20 Uhr wird sich Ermittlerin Valérie Lehmann unter der Führung von Silvia Götschi auf Spurensuche im Itlimoos und im Bezirk Höfe begeben. Sie können «live» dabei sein, wenn das Wollerauer Naherholungsgebiet zum Schauplatz eines Kriminalromans wird. Die Kulturkommission Wollerau freut sich auf einen kriminell guten Abend. Nach der Lesung besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Apéros mit der Autorin auszutauschen und «Itlimoos» signieren zu lassen.

Kulturkommission Wollerau

Slvia GötschiKrimi