Inhalt

Einladung zum Informationsabend - "Das schweizerische Bildungssystem – Durchlässigkeit"

6. Februar 2019

Das schweizerische Bildungssystem zeichnet sich durch seine hohe Durchlässigkeit aus. Wer nach der obligatorischen Volksschule eine berufliche Grundbildung absolviert, kann beispielsweise nach der Berufsmaturität und einer entsprechenden Zusatzqualifikation in ein universitäres Studium einsteigen.
Umgekehrt erhalten Gymnasiasten/-innen über eine entsprechende Zusatzqualifikation (Praxiserfahrung) Zugang zur höheren Berufsbildung oder zu den Fachhochschulen. In einzelnen Berufen können sie auch eine verkürzte berufliche Grundbildung absolvieren (way-up).

Die Schülerinnen und Schüler haben jederzeit alle Optionen, gemäss ihrem Entwicklungs- und Motivationsstand die Ausbildungswege neu zu prüfen. Die Veranstalter möchten an diesem Informationsabend diese Möglichkeiten aufzeigen.

  • Montag, 11. Februar 2019, 19.30 Uhr

  • Mehrzweck- und Gymnastikhalle (MGH) Riedmatt, Wollerau

  • Referentin: Frau Noemi Marti, Berufs- und Laufbahnberaterin des Kantons Schwyz

  • Referat in Deutsch (anschl. Diskussion in englischer Übersetzung möglich)
     

Die Veranstalter:
SEK EINS HÖFE
Gemeindeschulen Freienbach
Primarschule Feusisberg-Schindellegi
Primarschule Wollerau

 

Name
EINLADUNG_Informationsabend_vom_11.02.2019.pdf Download 0 EINLADUNG_Informationsabend_vom_11.02.2019.pdf