Inhalt

Grosses Interesse am Fachreferat zu Testament und Erbschaft

29. September 2017
Notarin Nadine Feuerstein referierte im Erlenmoos in Wollerau über die Grundzüge des Erbrechtes und wies auf die häufigsten Fehler beim Erstellen eines Testaments hin. Gegen 100 Personen folgten den Ausführungen auf Einladung der Informationsstelle für Altersfragen der Gemeinde Wollerau.
Die Präsentation war in zwei Themen unterteilt. Im ersten Teil wurde die gesetzliche Erbteilung aufgezeigt: Wer erbt, wer erbt wie viel und wovon? Wer seine Erbfolge nicht der gesetzlichen Regelung unterstellen möchte, kann dies im Rahmen der Möglichkeiten mit einem Testament selber bestimmen.

Im zweiten Teil des Vortrages wurde auf die häufigsten Fehler beim Erstellen eines Testaments hingewiesen: „Schreiben Sie nie: bekommen oder erhalten“, so die Referentin und zeigte anhand von Beispielen unmögliche, unklare oder widersprüchliche Anordnungen auf. Solange alle einverstanden sind, können die Erben mit ihren Anteilen tun, was sie wollen. Die Fachfrau hat aber schon viele abstruse Erbteilungen erlebt und rät daher, rechtzeitig im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten klare Verhältnisse zu schaffen.

Die Vortragsreihe Alter und Gesellschaft hat zum Ziel, Themen zum Älterwerden zu beleuchten, mit welchen man sich idealerweise schon vor dem Pensionsalter befassen sollte. Informationen über zukünftige Anlässe können über die E-Mail altersfragen@wollerau.ch angefordert werden.
Referentin Nadine FeuersteinReferentin Nadine Feuerstein