Willkommen auf der Website der Gemeinde Wollerau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abstimmungssonntag

Sonntag, 4. März 2018

Ehrung „Verdienstvoller Wollerauer 2017“

Nach dem stimmungsvollen Adventssingen der Schulkinder und die Umrahmung der Ehrung durch das Bläserensemble der Musikschule Wollerau hat die Sport- und Freizeitkommission (SFK) an der Schlussfeier 800-Jahre Wollerau drei Einzelpersonen und zwei Personengruppen aus Wollerau geehrt. Ihre Leistungen wie auch das Engagement wurden dabei besonders erwähnt.

Die Gemeinde Wollerau ehrte dieses Jahr folgende Bürger/innen und Personengruppen, die durch ihren persönlichen Einsatz unsere Wertschätzung verdienen:

• Hans-Jürg Jakob (Abschluss-Klassenfotos der Primarschule der Jahrgänge 1929 bis 2010)
• Michael Ziltener (Gründung des Komitees Vereinsfasnacht, Mitwirken im Musikverein und Zapfi-Verein)
• Roland Dreier (Urgestein der Wollerauer Vereine)
• Alte Garde Wollerau (Instandstellung alter Krebsbachweg zwischen Färber- und Hauptstrasse, Fürtitobel)
• Feuerwehr Wollerauer (Unwettereinsatz im 2016 – ausserordentliche Leistung)

Nach den Würdigungen durch Gloria Antoniazzi und Heinz Bauer, Mitglieder der Sport- und Freizeitkommission, wurde den Geehrten unter Applaus ein Präsent übergeben.

Hans-Jürg Jakob hatte im Rahmen des Jubiläumsjahres 800-Jahre Wollerau eine gloriose Idee – Abschluss-Klassenfotos der Primarschule der Jahrgänge 1929 bis 2010 zu sammeln und ins Netz zu stellen – unser Dorf in kreative Unruhe versetzt. Mehr dazu unter www.800jahrewollerau.ch. Zusätzlich ist es ihm gelungen, viele Ehemalige zu Klassentreffen zu bewegen. Seinen enormen zeitlichen Aufwand von mehreren hundert Stunden für das nachhaltige Projekt ist für uns alle sehr bewundernswert. Dank seinem grossartigen Einsatz ist es gelungen, Brücken zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu schlagen. Viele in Wollerau Aufgewachsene haben durch seine Initiative den Weg nach Wollerau gefunden und das Jubiläumsjahr mit ihrer Anwesenheit bereichert. Die Auszeichnung „Verdienstvoller Wollerauer“ soll die Wertschätzung der Gemeinde Wollerau zum Ausdruck bringen. Ein grosses Dankeschön Hans-Jürg Jakob!

Vor zehn Jahren war Michael Ziltener bei der Gründung des Komitees Vereinsfasnacht mit dabei. Seither ist der jährlich stattfindende Anlass „Vereinsfasnacht im Parkhaus“ in Wollerau während der närrischen Zeit nicht mehr wegzudenken und erfreut sich bei der Bevölkerung grosser Beliebtheit. Die Vereinsfasnacht im Parkhaus ist die grosse Passion von Michael Ziltener. Die Erfolgsgeschichte dieses Events wäre ohne seinen grossen Einsatz in den letzten zehn Jahren so nicht denkbar. Seit 2007 hat er den Vorsitz des Vereinsfasnachtskomitees inne. Dessen Geschick leitet er mit viel Energie und Herzblut. Sein Mitwirken sowohl im Musikverein als auch im Zapfi-Verein sind Zeichen eines grossen Engagements für das Vereinsleben in unserem Dorf. Menschen wie Michael Ziltener bereichern die kulturelle Vielfalt in unserem Dorf. Ein grosses Dankeschön an Michael Ziltener.

Als Baselbieter in Wollerau angekommen, hat sich Roland Dreier zu einem Urgestein der Wollerauer Vereine entwickelt. In den verschiedensten Vereinen hat er Führungsaufgaben übernommen. Ein Chrampfer nach altem Schrott und Korn. Überall dort wo Not am Manne war, ist er eingesprungen. Im Fussballclub Wollerau war er jahrelang Juniorentrainer. Als Mitbegründer der INW schlug sein Herz für die Jugendförderung. In der Fidelitas und in der Ritterzunft hat er die Fasnacht zelebriert. Als Vereinsobmann konnte er auch positive Spuren hinterlassen. Viele Jugendliche haben ihn als virtuosen Lagerkoch kennen und schätzen gelernt. Überall wo ein Grilleur fehlte, ist er kundig eingesprungen. Seine Tätigkeiten können nicht alle erwähnt werden. Sein grosses Engagement ist eine grosse Bereicherung unseres Dorfes und verdient Wertschätzung. Ein grosses Dankeschön Roland Dreier!

Das Ziel der Alten Garde Wollerau, den Fussweg, der das Gebiet Fürti mit dem Roos-Quartier verbindet, der Bevölkerung wieder zugänglich zu machen, war eine grandiose Idee. Mit viel Elan hat die Alte Garde Wollerau die Arbeiten in Angriff genommen, geplant, die Finanzierung geregelt und selber in unzähligen Stunden Hand angelegt. Innerhalb von nur drei Monaten ist es ihnen gelungen, mit dem Fürtitobelweg Nachhaltiges zu schaffen. Das ist eine grossartige Leistung. Dieser Weg, welcher früher im Leben der Wollerauerinnen und Wollerauer eine sehr grosse Rolle gespielt hat, wird jetzt auch künftige Generationen begeistern. Die Gemeinde Wollerau freut sich sehr, die Alte Garde Wollerau in diesem Jahr als „Verdienstvollen Wollerauer“ ehren zu dürfen.

Herzlichen Dank an die Feuerwehr Wollerau für ihren selbstlosen Einsatz im Roos beim Jahrhundert-Unwetter im Juli 2016. Bei dieser Katastrophe haben die Feuerwehrmänner mit hochprofessionellem, unermüdlichem Einsatz und ausserordentlichen Leistungen die Bevölkerung vor Schlimmerem bewahrt. Dieser Leistung gebührt grosser Respekt und Anerkennung. Nicht vergessen wollen wir zudem ihre stetige Bereitschaft, den Einwohnerinnen und Einwohnern von Wollerau in Notlagen während 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr zur Seite zu stehen. Das grosse Engagement der Feuerwehr Wollerau verdient ein grosses Dankeschön und Anerkennung, die wir gerne in Form dieser Ehrung zum Ausdruck bringen möchten.

Die Gemeinde Wollerau gratuliert den Geehrten und dankt ihnen sowohl für das grosse Engagement als auch für die wertvollen Leistungen, die sie erbracht haben.
Gruppenfoto der Ehrung Verdienstvoller Wollerauer 2017
Gruppenfoto der Ehrung Verdienstvoller Wollerauer 2017

Datum der Neuigkeit 4. Dez. 2017