Willkommen auf der Website der Gemeinde Wollerau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abstimmungssonntag

25. November 2018

Öffentliche Planauflage vom 14. September bis 4. Oktober 2018

innerhalb der Bauzonen

Bauherrschaft: Piergiorgio Pradelli und Maria Karachaliou, Alte Wollerauerstrasse 71, 8832 Wollerau; Projekt: atool GmbH, Samstagernstrasse 41, 8832 Wollerau. Bauobjekt: Aufstockung des bestehenden Einfamilienhauses, Alte Wollerauerstrasse 71, Wollerau, KTN 1284, Koordinaten 696 420/228 428.

Bauherrschaft: Rico Florin, Erlenhalde 10, 8832 Wollerau; Projekt: Fröhlich Architektur AG, Schindellegistrasse 36, 8808 Pfäffikon. Bauobjekt: Umbau bestehendes Zweifamilienhaus, Erlenhalde 10 und 12, Wollerau, KTN 739, Koordinaten 696 654/227 850 (teilweise bereits ausgeführt).

Bauherrschaft: Dr. Rainald Bodle, Riedgutschstrasse 29, 8832 Wollerau; Projekt: HPK Architekten AG, Jochen Tillack, Eisenbahnstrasse 19, 8840 Einsiedeln. Bauobjekt: Umbau Einfamilienhaus, Riedgutschstrasse 29, Wollerau, KTN 1387, Koordinaten 696 653/227 849 (bereits ausgeführt und ohne Baugespann)

Die Pläne liegen bei der Gemeindeverwaltung (Hochbauamt) zur Einsicht auf.          
Während der Auflagefrist kann bei der betreffenden Bewilligungsbehörde der Gemeinde bzw. des Bezirkes gegen das Bauvorhaben öffentlich-rechtliche Einsprache nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 erhoben werden (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 38 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451).

Zivilrechtliche Ansprüche sind nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PBG).

Die Einsprachefrist dauert bis 4. Oktober 2018.



Datum der Neuigkeit 14. Sept. 2018