Willkommen auf der Website der Gemeinde Wollerau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Jugendarbeit

Gehört zum Departement: Gesellschaft

Adresse: Alte Wollerauerstrasse 41, 8832 Wollerau
Telefon: 044 784 16 94
E-Mail: jugendarbeit@wollerau.ch
Öffnungszeiten: Mo - Di / Do - Fr 11.30 - 13.30 und 15.00 - 17.30 Uhr
Mi 11.30 - 13.30 Uhr

Angebot und Zielgruppe
Die Jugendarbeit Wollerau bietet Jugendlichen in der Oberstufe die Möglichkeit, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und soziale Kontakte zu pflegen. Dafür werden entsprechende Angebote und Infrastrukturen zur Verfügung gestellt. Die Jugendlichen werden angehalten und darin unterstützt, ihre Ideen in eigener Regie und/oder in Zusammenarbeit mit Gleichaltrigen umzusetzen. Die vorhandenen Räumlichkeiten bieten auch Freiraum, wo sich Jugendliche ohne Konsumationszwang und ohne Pflicht sich aktiv einbringen zu müssen, aufhalten können. Als weiteres Angebot organisiert die Jugendarbeit verschiedene Anlässe wie Spaghettiplausch, Töggeli - Turnier, sportliche Events, Filmvorführungen, Partys im Splash und ein jährilches Skilager, in Zusammenarbeit mit anderen Jugis. Im Frühling geht es mit dem Velo in den Europapark und im Sommer trifft man sich zum "Grill&Chill" im Erlenmoos.

Das Angebot der Jugendarbeit Wollerau hat vorwiegend präventiven Charakter.


Vernetzung
Die Jugendarbeit Wollerau ist vernetzt mit Schulen, Vereinen, umliegenden Jugendarbeitsstellen, Komissionen, Behörden und Kirchen. Durch die Zusammenarbeit werden Synergien genutzt und verschiedene Themen wie Sucht, Gewalt etc. in gemeinsamen Projekten angegangen.

Jugendarbeit als Förderung und Unterstützung von persönlicher Entwicklung soll...
  • dem Streben nach Autonomie entgegenkommen
  • Alternativen zum Konsum- und Suchtverhalten bieten
  • Sozialisierung unter Gleichaltrigen fördern

Leitbild der Jugendarbeit Wollerau
Anlaufstellen für Jugendliche
Jahresbericht 2015

zur Übersicht